Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Food Blog Days
1.0 Veranstalter und Sponsoren:

1.1 Veranstalter: 1.1 Veranstalter: Veranstalter der Aktion auf http://www.foodblogday.de ist die Connecting Companies UG, Fritz-Albrecht-Str. 12, 97725 Elfershausen, nachfolgend „Veranstalter“ genannt und Hauptsponsor BurdaLife, Hubert-Burda-Platz 1, 77652 Offenburg, nachfolgend „Hauptsponsor“ genannt. Die Webseite http://www.foodblogday.de, nachfolgend „Aktionsseite“ genannt, ist unter Umständen auch über andere URLs erreichbar.

1.2 Partner: Partner und Sponsoren sind die auf der Aktionsseite genannten Unternehmen, folgend „Partner“ genannt. Diese Partner/Sponsoren stellen in der Regel die Give-Aways, Programmbestandteile und Gewinnspiel-Preise zur Verfügung.

2.0 Teilnahme und Akkreditierung:

2.1 Teilnahmevoraussetzungen: Mitmachen können Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs, der Schweiz, des Fürstentums Liechtenstein sowie Luxemburg und Südtirol, die über das Thema Food bloggen, sowie BewohnerInnen dieser Gebiete anderer Nationalität, und BürgerInnen dieser Gebiete, die im Ausland leben.

2.2 Akkreditiert werden Hobby-Blogs zum Thema Food, die auf Deutsch oder Englisch geführt werden oder zumindest zweisprachig, wobei eine der Sprachen Deutsch oder Englisch sein muss.

2.3 Akkreditierung: Blogger können sich direkt auf der Webseite zur Akkreditierung eintragen. Es gibt beschränkte Kapazitäten je Stadt. Wenn eine Stadt ausgebucht ist, kann man sich auf eine Email-Warteliste eintragen, um bei Absagen nachzurücken.

2.4 Nur akkreditierte und vom Veranstalter freigeschaltete Blogger dürfen Workshops belegen.

2.5 Die Teilnahme an den Veranstaltungen als akkreditierter Blogger erfolgt einzig auf Einladung durch den Veranstalter. Die Anreise zu dem Food Blog Day in der jeweiligen Stadt, sowie eventuelle Übernachtungskosten, müssen selbst getragen werden. Reisekosten können nicht erstattet werden.

2.6
Die Kooperations- und Medienpartner möchten natürlich auch über Euch und den Food Blog Day berichten und so auch zur Verbreitung Eures Blogs und des Food Blog Days beitragen. Dafür müssen wir aber rechtlich einfach Nachfolgendes festhalten:

2.6.1
Mit der Teilnahme an einem Food Blog Day treten die Teilnehmer die Rechte an auf der Veranstaltung durch die Veranstalter gemachten Bildern oder Filmen an die Veranstalter und Medien- und Markenpartner des Food Blog Days ab.

2.6.2
Die Kooperationspartner dürfen Fotos der Blogger beim Event auf deren Website oder in andere Kanälen nutzen, um über den Food Blog Day zu berichten.

2.6.3
Medienpartner dürfen Fotos und Filme von der Veranstaltung in deren Magazinen und online publizieren. Medien und Presse, die auf der Veranstaltung fotografieren, um von der Veranstaltung zu berichten, erhalten das Recht zur Veröffentlichung der Fotos und Filme, um die Veranstaltung zu bewerben.

2.6.4. Der Veranstalter ist berechtigt, die bei der Anmeldung zu den Food Blog Days verwendete Emailadressen für Newsletteraussendungen, Informationen zu weiteren Events des Veranstalters und für Aktionen der Partner speziell für Food Blogger zu verwenden.

2.6.5
Das Mindestalter für die Teilnahme am Food Blog Day ist 18 Jahre.


2.7
Technische Voraussetzungen: Der Veranstalter ist bemüht, die Aktionswebsite auf aktuellen und gängigen Browsern lauffähig zu halten. Wir empfehlen die Verwendung des Browsers Mozilla Firefox, kostenlos herunter zu laden unter http://www.mozilla-europe.org/de/.

Technische Fragen können jederzeit an info@foodblogday.com gestellt werden.

3.0 Haftungsausschluss:

Der Veranstalter haftet nur für Schäden, welche von dem Veranstalter oder seinen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten verursacht wurden. Dies gilt nicht für Schäden durch die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit.

3.1 Der Veranstalter haftet nicht für den Verlust, die Verspätung, die Verzögerung, die Veränderung, die Manipulation und/oder die Fehlleitung von E-Mails und/oder Daten bei der Dateneingabe, -erfassung, -übertragung und/oder -speicherung, welche ihre Ursache in fremden Datennetzen, insbesondere dem Internet bzw. dem WWW, in fremden Telefonleitungen und/oder anderer Hard- und/oder Software der Teilnehmer und/oder Dritter haben; dies betrifft insbesondere auch fehlerhafte, fehlende, unterbrochene, gelöschte oder defekte Daten.

3.2 Der Veranstalter haftet nicht für Sach- oder Rechtsmängel an den von Partnern gestifteten Gewinnen und Giveaways.

4.0 Schlussbemerkungen:

Die Nutzungsbedingungen können jederzeit verändert werden.

Sollten die Teilnahmebedingungen geändert werden, werden wir dies per Newsletter mitteilen. Eine aktualisierte Version ist ebenso auf der Website www.foodblogday.com ersichtlich. Sie unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt.